Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Waldkindergarten1Neue Leiterin organisiert eine Renovierungsaktion
Die Sozialpädagogin Julia Stierstorfer ist seit Juni 2016 die neue Leiterin des Waldkindergartens „Moosmutzel“ im Bad Abbacher Gemeindeteil Lengfeld. 24 Kinder werden dort zurzeit von drei Fachkräften täglich betreut.
Zusammen mit den Eltern der Kinder organisierte Julia Stiersdorfer nun eine Aufräum- und Renovierungsaktion für den Waldkindergarten. Es waren seit der Eröffnung inzwischen doch einige bauliche Erneuerungsarbeiten notwendig geworden. So wurde zum Beispiel an den Anbau bei den Bauwagen eine Dachrinne installiert, um bei Regen das Dachwasser abzuleiten. Ein Bauwagen wurde innen gründlich gereinigt und neu gestrichen und ein Schaukasten für Mitteilungen und Aushänge wurde außen an wettergeschützter Stelle neu angebracht.
Logo TSVTSV-Handballdamen suchen dringend Nachwuchs
Die Handballabteilung des TSV Bad Abbach veranstaltet am Freitag, 30. September, einen Aktionstag an der Grundschule, um die über einhundert teilnehmenden Schülerinnen und Schüler für den Handball-Sport zu begeistern.
Trainiert wird unter Anleitung in zwei Gruppen; eine Gruppe wird von 08:15-09:45 Uhr spielen, die zweite Gruppe dann von 09:45-11:15 Uhr.
Im Anschluss an den Aktionstag können alle interessierten Kinder im Alter von acht bis elf Jahren am Mittwoch, 12. Oktober, an einem Probetraining in der Jos-Manglkammer-Halle teilnehmen. Das Schnuppertraining beginnt um 17:00 Uhr und endet um 18:30 Uhr; geleitet wird es von den Mädels der Damen-Handball-Mannschaft. Denn die Handballdamenmannschaft leidet sehr unter Nachwuchs-Problemen.
Bayernwerk beschenkt Marktbücherei
Buecherei2
Zusätzlich zum mit 5.000 Euro dotierten Kinderbibliothekspreis, mit dem die Marktbücherei in diesem Jahr vom Bayernwerk ausgezeichnet worden war, überreichten nun Martin Hauner, beim Bayernwerk für Kommunen und Kooperation in Ostbayern zuständig, und Stephan Leibl, Kommunalbetreuer beim Bayernwerk, eine Kiste voll mit Büchern des Monats an die Büchereileiterin Bettina Grünewald.
Im Beisein des stellvertretenden Bürgermeisters, Christian Hanika, bedankte sich Bettina Grünewald für den zusätzlichen Lesestoff, der aus über 20 Kinder- und Jugendbüchern besteht, die in den vergangenen Monaten neu erschienen sind und von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. ausgewählt und mit dem Prädikat „Buch des Monats“ ausgezeichnet wurden, wodurch sie zur besonders empfehlenswerten Kinder- und Jugendliteratur zählen. Ebenfalls im Gepäck hatten die beiden Bayerwerk-Mitarbeiter ein Türschild, das auf die Auszeichnung mit dem Kinderbibliothekspreis hinweist.
WahlenKleine Korrektur der Stimmauszählung von Bad Abbach war notwendig geworden
 
Der Wahlausschuss unter der Leitung von Herrn Landrat Dr. Faltermeier hat das Ergebnis einstimmig festgestellt (siehe Bekanntmachung). hier klicken
Nach Erläuterung der Wahlsachbearbeiterin Eva Maria Multerer sind nach Feststellung des Marktes Bad Abbach drei Stimmen statt Herrn Fritz Mathes nun für Herrn Martin Neumeyer gewertet worden sowie ein ursprünglich zurückgewiesener Wahlbrief als gültig gewertet worden.
Das amtliche Gesamtergebnis ist hier zu sehen.
 
Heinz Müller
Pressesprecher
Leiter Büro Landrat
Partnerschaftskomitee startete in die Wanderwoche 2.0
5 Montag Lyon
Diesmal fand vom 04.-10. September die Wanderwoche, eine junge Aktivität der Partnerstädte Charbonnières-les-Bains und Bad Abbach, in Frankreich statt und sie war wieder sehr schön, so die Meinung der Beteiligten.
Sieben Bad Abbacher und Abbacherinnen wurden von ihren Gastfamilien, dem Bürgermeister und dem französischen Komitee aufs Herzlichste empfangen.
Bei allen Ausflügen, mit immer leicht variierenden Teilnehmern, war die Stimmung grandios und heiter. Man hatte viel Zeit sich mit Freunden zu unterhalten und neue, nette Menschen kennenzulernen. Die Abende verbrachte man in geselliger Runde oder genoss das faszinierende Lyon bei Nacht.
Müll und Vandalismus am Schulsportplatz
Vandal4
Der Sportplatz der Grundschule Bad Abbach ist generell nicht abgeschlossen. So kommt es, dass sich auch außerhalb der normalen Unterrichtszeiten Jugendliche und teilweise auch junge Erwachsene auf dem Gelände aufhalten. Manche spielen Basketball, andere gehen anderen Sportarten nach oder treffen sich einfach zum Beisammensein mit Freunden und Bekannten. Dagegen ist auch nichts einzuwenden, denn schließlich ist der Platz auch zugänglich. Weniger schön ist jedoch, dass der Platz immer wieder in einem desolaten Zustand verlassen wird. Bierflaschen liegen herum, wenn die Bierflaschen im Müllkorb liegen ist es schon fast anständig, Zigarettenkippen en mass und anderer Unrat wird zurück gelassen.
100 Kinder wurden in Bad Abbach eingeschult
Schulanfang3
Für 100 Buben und Mädchen aus Bad Abbach und den Gemeindeteilen beginnt heute ein neuer Lebensabschnitt: Sie wurden eingeschult. Und dieses Ereignis wurde gebührend gefeiert.
Freunde der Pfarrkirche feierten Jubiläum
Freunde Pfarrkirche5
Zum Erhalt und der Sanierung der Pfarrkirche St. Nikolaus, eines der Wahrzeichen von Bad Abbach auf dem Burgberg, gründeten sich die Freunde der Pfarrkirche vor 25 Jahren.
Dieses Jubiläum wurde nun gebührend gefeiert. Mit einer imposanten Lichtershow, bei der der Innenraum der Kirche, aber auch die Kirche von außen illuminiert wurden, musikalisch umrahmt von der Choralschola und dem Männerchor ehemaliger Domspatzen unter der Leitung von Professor Josef Kohlhäufl, begannen die Festivitäten am Samstagabend. Beim anschließenden Stehempfang äußersten sich die Festgäste überaus positiv über die feierliche Beleuchtung.
Neue Mitarbeiterin und neue Wasserpreise
Wenn sich demnächst, wie in der letzten Sitzung des Wasserzweckverbandes der Bad Abbacher Gruppe beschlossen, die Wasserpreise für die Abnehmer erhöhen werden, wird sich eine neue Mitarbeiterin um die Gelder kümmern. Der Leiter des Zweckverbandes, Andreas Gimmel, stellte seine neue Kraft vor:
Ise
Margit Hornick wechselt in die BRK-Einrichtung in Hemau
JanischEin Wechsel in der Leitung des „BRK-Seniorenwohnen am Lugerweg“ in Bad Abbach wurde vollzogen.
Die bisherige Leiterin, Margit Hornick, übernahm eine neue Aufgabe in einer BRK-Einrichtung in Hemau. Ihre Nachfolgerin in der Wohnanlage am Lugerweg ist die 53-jährige Anne Janisch.
Anne Janisch ist seit ihrer Ausbildung zur Krankenpflegerin beim Bayerischen Roten Kreuz tätig. Die gebürtige Oberpfälzerin war zuvor in verschiedenen Kliniken des BRK tätig und qualifizierte sich durch ein Fernstudium im Bereich Gesundheits- und Sozialmanagement für die neue Aufgabe, auf die sie sich sehr freut. Sie wird sich, ebenso wie ihre Vorgängerin, in allen Belangen für das Wohl der Seniorinnen und Senioren, die sie mit dem Mitarbeiterteam jetzt betreut, einsetzen. Sowohl in der Verwaltung der Wohnanlage, als auch im Pflegerischen wird sie sich intensiv einarbeiten und so manche „Nachtschicht“ einlegen müssen. In der wenigen Freizeit, die Anne Janisch dann bleibt, liebt sie es vor allem, die Gegend, also ihre neue Heimat, per Fahrrad zu erkunden. Auch der Wechsel von der Großstadt München, wo sie vorher tätig war, nach dem eher beschaulichen Bad Abbach stellt für sie kein Kulturschock dar: Anne Janisch wuchs in der ländlichen Oberpfalz auf und fühlte sich deshalb hier sofort heimisch.
Google Analytics Alternative
Web Analytics