Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Die Volkshochschule Abensberg hat das Kursangebot in der Nebenstelle Siegenburg kräftig erhöht - der Standort läuft gut, Bürgermeister Dr. Johann Bergermeier und Katrin Koller-Ferch von der vhs Abensberg zeigten sich rundum zufrieden bei der Vorstellung des Herbst- und Winterprogramms.
vorne bm bergermeier im gespräch vor den neuen räumen am marienplatz
Die vhs Abensberg betreibt bereits für Bad Abbach seit geraumer Zeit eine Nebenstelle; im Frühjahr 2016 kam nun die Nachbargemeinde Siegenburg dazu. Die Angebote werden gut angenommen, und so ergab sich auch eine Steigerung der Kurse: 35 waren es zum Start, jetzt, im Herbst, sind es über 50. Abensbergs Volkshochschul-Leiterin Koller-Ferch hat inzwischen insgesamt drei erfolgreiche Standorte; das ergibt, neben reichlich Arbeit, im Angebot schöne Synergieeffekte - wo andere Volkshochschulen dringend Dozenten suchen, hat Abensbergs vhs insgesamt 170 an der Hand und kann eine Themenpalette anbieten, die ihresgleichen sucht.
vhs fahne hissenMehr Wissen, mehr Spaß, mehr Bewegung: Das neue Programm der Volkshochschule Abensberg deckt mit rund 350 Kursen, Vorträgen und Informationsabenden viele Bereiche des Lebens, ob im Beruf oder privat, ab.
Anfang September haben die Leiterin der vhs Abensberg, Katrin Koller-Ferch, ihre Kollegin Anke Daffner und Erster Bürgermeister Dr. Uwe Brandl das über 100 Seiten umfassende Kursheft mit Angeboten bis zum Februar 2017 vorgestellt. Dass die Volkshochschule für alle Altersgruppen, jeden Geschmack und viele Interessen Angebote hat, dürfte inzwischen - gerade in Abensberg - bekannt sein. Bürgermeister Dr. Brandl: „Angebote zur persönlichen und beruflichen Fortbildung, Kurse, bei denen Sie sich selbst verwirklichen können und auch Kurse, bei denen Sie einfach nur Spaß haben können“ - das alles findet sich im neuen Programm. BM Brandl lobte die Arbeit des vhs-Teams, das von Christiane Tuscher und Karin Vogt komplettiert wird.
Das in diesem Jahr registrierte Straftatenaufkommen liegt deutlich unter dem der Vorjahre und weist somit eine äußerst erfreuliche Bilanz auf.
Karussel
Mussten im Jahr 2014 nahezu rd. 60 Straftaten und im Jahr 2015 noch 42 Straftaten
bearbeitet werden, schlagen mit Stand 06.09.2016 „nur“ 21 Straftaten zu Buche (die Zahl wird sich erfahrungsgemäß noch leicht nach oben bewegen, da in der „Nachlaufzeit“ immer noch Delikte zur Anzeige gebracht werden).
Außergewöhnliche Konzerte an ungewöhnlichem Ort
aronne dell oro
Der Abensberger Musiksonntag steht vor der 21. Veranstaltungsrunde! Mit dem Konzert des Trios „Aronne Dell‘Oro“ am Sonntag, 11. September, geht Katharina Keglmaier von der Musikwerkstatt gemeinsam mit der Stadt Abensberg ins nunmehr elfte Jahr des Musiksonntags; das Konzept „Musik für alle“ begeistert immer noch, denn so etwas gibt es nur in Abensberg: Ein Konzert in entspannter Atmosphäre, ohne Zwänge, ohne Kleiderordnung, mit fröhlichen Kindern und ohne Getuschel, wenn man sich etwas verspätet oder gar etwas früher gehen muss. Der Abensberger Musiksonntag steht unter dem Motto „Musik für alle“!
Breitbandanschluss für das Berufsbildungswerk doch noch möglich?
bbw haupteingang
Die Stadt Abensberg unterstützt das Berufsbildungswerk Abensberg in Sachen Breitbandausbau; wie Erster Bürgermeister Dr. Uwe Brandl bereits mehrfach erklärte, sei dieser Standort der Katholischen Jugendfürsorge „Teil von Abensberg und Partner der Stadt“.
Die Kulturreihe „Abensberger Novembernebel“ legt Mitte September mit einem frech-frivolen Seemanns-Abend los; bis Ende Dezember gibt es dann wieder in verschiedenen Abensberger Veranstaltungsorten für verschiedenste Geschmäcker und fast jedes Alter Musik, Theater, Lesungen und natürlich das „Dinner for One“ zum Abschluss.
Novembernebel 2016
Wiederholter Vandalismus am Dorfplatz - Belohnung die zur Ergreifung der Täter führen ausgeschrieben -
alkofer dorfplatz sandharlanden
Zum wiederholten Male ist der Dorfplatz von Sandharlanden das Ziel von blindem Vandalismus geworden - zuletzt wurde eine Kupferrinne vom Dach rechts der Theaterbühne herunter gerissen. Da dieser neue Zwischenfall wohl nicht das Ende einer Serie an Zerstörungen in Abensberg und den Ortsteilen bedeutet, schreibt die Stadtverwaltung nun 500 Euro Belohnung aus für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen. Erster Bürgermeister Dr. Uwe Brandl: "Bitte achten Sie alle auf unsere Stadt, unsere Ortsteile und unsere öffentlichen Plätze."
Neubau eines Bahnsteigs/Bund investiert 750.000 Euro
 
Mit einem symbolischen Spatenstich wurde heute (30. August 2016) der barrierefreie Ausbau des Hausbahnsteigs am Abensberger Bahnhof begonnen. Das Startsignal gaben der Erste Bürgermeister Dr. Uwe Brandl, Landtagsabgeordneter Martin Neumeyer, Sachgebietsleiter für Bau und Verkehr Stefan Schell vom Innenministerium, der Leiter des Bahnhofsmanagements Regensburg Bernhard Kellner und der Leiter des Regionalbereichs Süd der DB Station&Service AG Günther Pichler.
spaten nah
Mär
29

29.03.2017. 17:00 - 18:30

Mär
30

30.03.2017. 09:30 - 11:30

Mär
30

30.03.2017. 19:00 - 21:00

Mär
30

30.03.2017. 19:45 - 21:00

Mär
31

31.03.2017. 16:00 - 17:30

Mär
31

31.03.2017. 19:00 - 19:30

Apr
2

02.04.2017. 10:00 - 13:00

Apr
2

02.04.2017. 15:00 - 16:00

Apr
2

02.04.2017. 18:15 - 20:15

Apr
4

04.04.2017. 12:00 - 13:00

Apr
4

04.04.2017. 19:00 - 20:00

Apr
5

05.04.2017. 17:00 - 18:30

Apr
6

06.04.2017. 09:30 - 11:30

Apr
6

06.04.2017. 19:30 - 22:00

Apr
6

06.04.2017. 19:30 - 21:00

Apr
6

06.04.2017. 19:45 - 21:00

Apr
7

07.04.2017. 16:00 - 17:30

Apr
9

09.04.2017. 18:15 - 20:15

Apr
11

11.04.2017. 12:00 - 13:00

Apr
11

11.04.2017. 14:00 - 17:00

Apr
12

12.04.2017. 17:00 - 18:30

Apr
13

13.04.2017. 09:30 - 11:30

Apr
13

13.04.2017. 19:45 - 21:00

Apr
14

14.04.2017. 16:00 - 17:30

Apr
16

16.04.2017. 18:15 - 20:15

Apr
18

18.04.2017. 12:00 - 13:00

Apr
19

19.04.2017. 17:00 - 18:30

Apr
20

20.04.2017. 09:30 - 11:30

Google Analytics Alternative
Web Analytics