Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

blöchlKatharina Keglmaier, Gründerin der Musikwerkstatt Abensberg, freut sich: Mit dem Blechbläser Florian Blöchl soll die darbende Blechbläser-Szene in der Region wiederbelebt werden. Blöchl ist Mitglied der Band „Bayerische Löwen“, die bei den wichtigsten Volksfesten in Bayern auftritt; dazu ist er ein kompetenter, vielseitiger Lehrer. Blöchl wohnt im Landkreis Straubing und wird künftig in Abensberg Musikunterricht geben – wer Interesse hat, für den gibt es am Samstag, 21. Januar, um 10 Uhr eine Informationsveranstaltung in der Musikwerkstatt Abensberg (Tel. 09443/ 906 742). Blöchl ist „ein großer Fang“ für Frau Keglmaier, die lange nach einem geeigneten Lehrer in diesem Bereich gesucht hat.

„Blech stirbt fast aus“, sagt Michael Pusch dazu – er ist seit September 2016 der „Kopilot“ in der Musikwerkstatt, greift Kathi Keglmaier unter die Arme - kein Wunder, bei mittlerweile 560 Schülern. Pusch ist natürlich ebenfalls kein unbeschriebenes Notenblatt – der Leiter der Big Band des Gymnasiums Rohr vermittelt seit Jahren die pure Lust am Musizieren, eine Einstellung, die das ganze Haus in der Abensberger Starkstraße auszeichnet: „Wir wollen immer wieder Angebote schaffen, die Spaß machen“, so das Musikwerkstatt-Duo.

musikwerkstatt blechblasinstrumente

Und das sei auch das Anliegen von Blöchl. „Ein guter Musiker, der keine Lust hat, sein Können zu vermitteln, nützt ja nichts“, so Kathi Keglmaier. „Blöchl ist ein herausragender Pädagoge, der den Spaß am Musizieren prima vermitteln kann.“ Der Samstag soll nun der Startschuss sein, die lokale Blech-Szene wiederzubeleben. Keglmaier und Pusch möchten alle ansprechen – wer neugierig ist, soll kommen, wer früher mal in einer Band gespielt hat, ebenso. „Die Gelegenheit, eine alte Leidenschaft neu zu beleben – oder etwas Neues zu probieren!“ Das Leitungsduo der Musikwerkstatt Abensberg freut sich auf reges Interesse und bittet nach Möglichkeit um kurze telefonische Anmeldung. Aber auch Kurzentschlossene sind gerne gesehen – es soll ja Spaß machen und nicht an Formalitäten scheitern.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden

Angepinnt

  • Keine Kommentare gefunden

Beliebt

  • Keine Kommentare gefunden
Mär
29

29.03.2017. 17:00 - 18:30

Mär
30

30.03.2017. 09:30 - 11:30

Mär
30

30.03.2017. 19:00 - 21:00

Mär
30

30.03.2017. 19:45 - 21:00

Mär
31

31.03.2017. 16:00 - 17:30

Mär
31

31.03.2017. 19:00 - 19:30

Apr
2

02.04.2017. 10:00 - 11:00

Apr
2

02.04.2017. 10:00 - 13:00

Apr
2

02.04.2017. 15:00 - 16:00

Apr
2

02.04.2017. 18:15 - 20:15

Apr
4

04.04.2017. 12:00 - 13:00

Apr
4

04.04.2017. 19:00 - 20:00

Apr
4

04.04.2017. 19:00 - 22:00

Apr
5

05.04.2017. 17:00 - 18:30

Apr
6

06.04.2017. 09:30 - 11:30

Apr
6

06.04.2017. 19:30 - 21:00

Apr
6

06.04.2017. 19:30 - 22:00

Apr
6

06.04.2017. 19:45 - 21:00

Apr
7

07.04.2017. 16:00 - 17:30

Apr
9

09.04.2017. 10:00 - 11:00

Apr
9

09.04.2017. 18:15 - 20:15

Apr
11

11.04.2017. 12:00 - 13:00

Apr
11

11.04.2017. 14:00 - 17:00

Apr
12

12.04.2017. 17:00 - 18:30

Apr
13

13.04.2017. 09:30 - 11:30

Apr
13

13.04.2017. 19:45 - 21:00

Apr
14

14.04.2017. 15:00 - 16:00

Apr
14

14.04.2017. 16:00 - 17:30

Google Analytics Alternative
Web Analytics