Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Ruhig wird's nach der staaden Zeit
engerl einzug
Rund 200 Senioren aus dem Stadtgebiet und den Ortsteilen sind der Einladung zur Adventfeier des Seniorenbeirates und der Stadt Abensberg am Dienstag (22. November 2016) in den damit voll besetzten Jungbräu-Saal gefolgt.
karl kredenzt
Der Vorsitzende des Seniorenbeirates, Karl Ruhstorfer, wie auch Abensbergs Erster Bürgermeister Dr. Uwe Brandl sprachen zu Beginn Grußworte und freuten sich, dass wieder so viele Seniorinnen und Senioren erschienen waren. Musikalisch waren "Die Abusinas" dabei; das Trio aus Abensberg und Neustadt unterhielt mit bekannten Schlagern und weihnachtlichen Melodien.
ub serviert
evi bartosEvi Bartos vom Seniorenbeirat und der Vorsitzende Ruhstorfer unterhielten mit kurzen, humorigen Geschichten. Es wurde reichlich Stollen verteilt, alte Bekanntschaften aufgefrischt, geratscht und gelacht - und zur Krönung kamen wieder Wally Günther und Vroni Steiner als lustig-rasantes Engerlsduo daher, das vom neu erschienenen Märchenbuch des Ersten Bürgermeisters über die Tatkraft von Pfarrerin Barbara Dietrich als aktive Feuerwehrfrau bis zu den spontanen Reparaturen an fremden Autos, was ein ehemaliger Abensberger Geistlicher gerne nebenbei leidenschaftlich machte, Geschichten auftischten, die nur echten Omschbergern bekannt sein dürften. Aber: "Mir san etz in der staaden Zeit. Wird Zeit, dass die rum ist, damit's ruhiger wird" - und das ist nicht nur den Abensberger Engerln aufgefallen.
 
Bericht und Fotos Stadt Abensberg/Ingo Knott

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden

Angepinnt

  • Keine Kommentare gefunden

Beliebt

  • Keine Kommentare gefunden
Mär
24

24.03.2017. 16:00 - 17:30

Mär
25

25.03.2017. 09:00 - 12:00

Mär
26

26.03.2017. 10:00 - 11:00

Mär
26

26.03.2017. 18:15 - 20:15

Mär
27

27.03.2017. 19:00 - 20:00

Mär
28

28.03.2017. 12:00 - 13:00

Mär
28

28.03.2017. 14:00 - 17:00

Mär
29

29.03.2017. 17:00 - 18:30

Mär
30

30.03.2017. 09:30 - 11:30

Mär
30

30.03.2017. 19:45 - 21:00

Mär
31

31.03.2017. 16:00 - 17:30

Mär
31

31.03.2017. 19:00 - 19:30

Apr
2

02.04.2017. 10:00 - 13:00

Apr
2

02.04.2017. 15:00 - 16:00

Apr
2

02.04.2017. 18:15 - 20:15

Apr
4

04.04.2017. 12:00 - 13:00

Apr
4

04.04.2017. 19:00 - 20:00

Apr
5

05.04.2017. 17:00 - 18:30

Apr
6

06.04.2017. 09:30 - 11:30

Apr
6

06.04.2017. 19:30 - 21:00

Apr
6

06.04.2017. 19:30 - 22:00

Apr
6

06.04.2017. 19:45 - 21:00

Apr
7

07.04.2017. 16:00 - 17:30

Apr
9

09.04.2017. 18:15 - 20:15

Apr
11

11.04.2017. 12:00 - 13:00

Apr
11

11.04.2017. 14:00 - 17:00

Apr
12

12.04.2017. 17:00 - 18:30

Apr
13

13.04.2017. 09:30 - 11:30

Google Analytics Alternative
Web Analytics